Das kleine, liebevoll renovierte und denkmalgeschützte Friesenhaus liegt in der ostfriesischen Gemeinde Berumbur in ruhiger Alleinlage. Das große Grundstück grenzt direkt an einen Wald und ist umgeben von Wiesen und Feldern.

Der Vorderteil des Hauses bietet auf ca. 50 qm Platz für 2-3 Personen und ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.
 


Durch den Eingang gelangt man in die helle Küche mit Essplatz. Dort befindet sich die integrierte Kochzeile mit Ceranfeld, Herd und Kühlschrank inkl. kleinem Gefrierfach sowie allem Notwendigen zum Kochen (Töpfe, Pfannen, Toaster, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Geschirr usw.) Außerdem steht eine Spülmaschine zur Verfügung.
Das große Dachfenster bietet beim Kochen einen wunderschönen Blick in die Natur.


Das gemütliche Wohnzimmer verfügt über die Besonderheit eines gut erhaltenen und renovierten Alkovens. Dieser bietet eine gemütliche Schlaf- und Leseecke mit Blick auf den großen Flachbildfernseher. Zur Gemütlichkeit und zum Charme des Hauses trägt zudem ein großer Holzofen und eine Sitzecke aus restaurierten Holzmöbeln bei.


Angrenzend liegt das Schlafzimmer. Das Doppelbett ist bei Anreise mit frischer Bettwäsche bezogen und bietet neben einem Fernseher zwei kleine Kleiderschränke mit Platz für Kleidung .


Im komplett modernisierten Bad mit Dachfenster befindet sich neben Toilette und Waschbecken eine ebenerdige Dusche. Hier steht auch eine Waschmaschine mit Integriertem Trockner zur Verfügung. Frische Handtücher liegen bereit.


Auf dem großen Grundstück mit weitem Blick auf das Land und den Wald steht außerdem ein schöner Sitzplatz mit Gartenmöbeln sowie ein Strandkorb zur Verfügung.